Als berufliches Sprungbrett: Fellow bei Teach for Austria

Johannes Steiner erzählt, wie er Fellow bei Teach For Austria wurde und wie diese Erfahrung ihn geprägt hat

 

derzeitiger Job: Development Advisor GIZ, Uganda

 

Wie ich auf Teach For Austria gekommen bin.

Johannes, Alumnus von Teach For Austria

Im Frühjahr 2012 beendete ich ein Praktikum bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) in Äthiopien. Durch meine Arbeit bei der GIZ ergab sich die Möglichkeit, anschließend bei der österreichischen Botschaft in Addis Abeba ein Verwaltungspraktikum zu beginnen. Zeitgleich erfuhr ich von Teach For Austria in einem Zeitungsartikel. Nachdem ich mich genauer über TFA informiert hatte, bewarb ich mich und übersiedelte von Addis nach Wien.

 

 

 

Was während der 2 Jahre als Teach For Austria – Fellow passierte.

Zuerst absolvierte ich gemeinsam mit den anderen Fellows einen online Kurs und eine intensive Sommerakademie. Dort lernt man grundsätzliches pädagogisches Handwerkszeug, das man als Lehrer in einer Schule in den ersten Monaten braucht. Während beider Jahre besuchte ich wie alle anderen Fellows laufend weiterbildende Seminare und bekam eine persönliche Trainerin zur Weiterentwicklung zur Seite gestellt.

Neben meiner täglichen Tätigkeit als Lehrer und den TFA-Seminaren gab es in den zwei Jahren eine große Anzahl an Vernetzungsmöglichkeiten und Veranstaltungen, die man im Rahmen von Teach For Austria besuchen konnte.

Die meiste Zeit verbringt man aber mit den SchülerInnen. Planen, an den Stärken arbeiten, Freude am Lernen entwickeln und so vieles mehr begleiteten mich in meiner Zeit als Fellow. Natürlich geht man dabei an seine Grenzen und erfährt, wie anstrengend sich der Lehrberuf gestaltet.

 

Meine Zeit als Teach For Austria Alumnus

Direkt anschließend an meine Zeit bei Teach For Austria nahm ich eine Stelle als Entwicklungshelfer bei meinem ehemaligen Arbeitgeber GIZ an. In Uganda arbeite ich seither an der Reform des Lehrplans aller Sekundarstufen mit. Dabei konzentriere ich mich auf die Integration von finanzieller Grundbildung in das künftige Curriculum.

Teach For Austria hat mir die Tür zu diesem Job geöffnet: Neben meiner praktischen Erfahrungen, die ich als Lehrer gesammelt habe, half mir vor allem die Planungsfähigkeit, die man als Teach For Austria Fellow entwickelt, und das Leadership Development Programm dabei, die Anstellung zu bekommen. Außerdem kennen und schätzen viele Akteure der internationalen Beziehungen und Entwicklung Teach For All, was sich sehr positiv auf meine jetzige Arbeit auswirkt.

You may also like