Praktikum bei „Teach for Austria“ in Wien

„Das Unmögliche wagen“

Annelie Sattler berichtet von ihrem Praktikum bei „Teach for Austria“

Während meines Master-Studiums in London habe ich mich viel mit Bildungsgerechtigkeit und Bildungsreformen auseinandergesetzt und bin durch meine Professorin an der London School of Economics auf Teach For America und Teach First UK aufmerksam geworden.

Im Anschluss an mein Studium habe ich mich dann für das Praktikum bei der Partnerorganisation Teach For Austria beworben und unterstütze nun seit Januar 2013 Teach For Austria im Aufbau und der Weiterentwicklung des Marketing-Bereichs.

teach

Teach For Austria ist eine unabhängige und gemeinnützige österreichische Initiative, die 2011 gegründet wurde, um Bildungs- und Zukunftschancen für Kinder und Jugendliche aus sozio-ökonomisch benachteiligten Familien zu schaffen. Dazu werden von Teach For Austria jährlich ca. 40 „Fellows“ aus einem großen Bewerberpool und in einem mehrstufigen Bewerbungsverfahren ausgewählt, die für zwei Jahre als Lehrkräfte an besonders herausfordernden Schulen arbeiten, um die Leistungen der SchülerInnen zu steigern und damit ihre Perspektiven zu verbessern.

Das Praktikum bei Teach For Austria bietet eine Menge Gestaltungsmöglichkeiten und ist sehr „hands-on“. Meine Expertise ist vor allem im Social Media-Bereich gefragt, wo ich unter anderem die Teach For Austria-Facebook-Seite betreue und Strategien und Kampagnen für den gesamten Online-Marketing-Bereich entwickle und umsetze.

Außerdem hatte ich die Verantwortung für die Gestaltung der neuen Website übernommen und ein Handbuch für die neuen Teach For Austria-Fellows entworfen.

teach for austria-45-2 (1)Da Teach For Austria eine noch sehr junge Organisation ist, ist der Einsatz aller in allen Bereichen gefragt. Zusätzliche Aufgaben, wie die Koordination eines Radiointerviews mit FM4, Unterstützung in den Bereichen Fundraising, Evaluation, Training oder in der Organisation eines großen Events mit wichtigen Partnern und den neuen Fellows von Teach For Austria blieben dabei nicht aus. Das hat mich jedoch noch zusätzlich angespornt, da ich ständig das Gefühl hatte, dass ich hier gebraucht werde und dass mir meine KollegInnen enormes Vertrauen entgegenbringen, mir viel zutrauen und mich herausfordern.

Als PraktikantIn bei Teach For Austria verbringt man seinen Alltag definitiv nicht mit Kaffeekochen und Kopieren.

PraktikantIn bei Teach For Austria zu sein heißt Verantwortung und Initiative zu übernehmen, über sich selbst hinauszuwachsen, kreativ zu sein, Handlungsbedarfe zu erkennen und das Unmögliche zu wagen. Diese Eigenschaften schätzen alle Unternehmen. Insofern ist Teach For Austria nicht nur ideal für engagierte Leute, die gern und viel dazulernen wollen, statt ihre Zeit abzusitzen, sondern auch für die, die auch in Zukunft bei anderen Unternehmen mit ihren Kompetenzen punkten möchten.

——————————————————————

Weitere Informationen: