Praktikum beim Verein „SCI Österreich“ in Wien

„Von Menschen wissen, die sich engagieren“

Thomas Schallhart berichtet von seinen Erfahrungen als Praktikant bei SCI Österreich

Mein Praktikum beim Verein SCI Österreich war eine bereichernde Erfahrung. Ich konnte meine Fähigkeiten auf verschiedene Weise einbringen und neue Fähigkeiten gewinnen. Zu letzterem zählt vor allem der Kontakt mit zahlreichen internationalen Partnervereinen, die ich im Laufe des Praktikums für eine mögliche Kooperation angeschrieben habe.

get active ÖsterreichIch war im Rahmen des Praktikums auf einem Training in Reykjavík (Island), um zu erfahren, wie man Jugendbegegnungen im europäischen Rahmen organisiert. Ein Konzept für eine solche habe ich im Anschluss für die Kampagne Climate for Peace des SCI-Netzwerks auch ausgearbeitet. Ein Programmvorschlag, mögliche Veranstaltungsorte, mögliche Partner und zahlreiche Methoden zur Vermittlung des ökologischen Inhalts an die TeilnehmerInnen wurden recherchiert und erarbeitet und werden im kommenden Jahr umgesetzt.

Teil meines Praktikums war eine technische Unterstützung des SCI Österreich durch meine Erfahrung mit Webprojekten. Ich habe ein neues Design für die Website des SCI entworfen und WordPress installiert, um den MitarbeiterInnen des SCI eine einfache Bearbeitung der Website zu erlauben. Ebenso habe ich einen Newsletter programmiert, der künftig mit automatisiertem Design ausgeschickt wird. Diese Umsetzung diente nicht zuletzt auch der Climate for Peace-Kampagne: ein Text über die Kampagne wurde angelegt, der zum geeigneten Zeitpunkt auf der Website und im Newsletter veröffentlicht wird. Die Kampagne soll mitunter auch zu großen Teilen online stattfinden.

Besonders spannend fand ich die internationale Struktur des Service Civil International und die Offenheit und Begeisterung, mit der die AktivistInnen sich im Rahmen dieses Netzwerks meist ehrenamtlich engagieren.

Es tut gut, auf der ganzen Welt von Menschen zu wissen, die sich ebenfalls für etwas einsetzen, was ihnen – und der Welt – wichtig ist. Auch die inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Thema Klimagerechtigkeit fand ich interessant und das war überhaupt der Grund, warum ich mich für die Kampagne und das Praktikum interessiert habe. Ich studiere Biologie und konnte meinen naturwissenschaftlichen Hintergrund perfekt für die inhaltliche Umsetzung des Themas verwenden.

———————————————————————————————————-

Weitere Informationen: